Recht und Wirtschaft

SQ-Zertifikat - Wirtschaft

In vielen juristischen Berufsfeldern wird ein hohes Maß an ökonomischer Kompetenz vorausgesetzt. Dies berücksichtigt auch die Mainzer Juristenausbildung: Durch die Vermittlung fundierter wirtschaftswissenschaftlicher Grundkenntnisse sollen die angehenden Juristen in die Lage versetzt werden, bei Ihren künftigen Überlegungen und Entscheidungen, auch die ökonomischen Auswirkungen zu berücksichtigen.

Das „SQ-Zertifikat-Wirtschaft“ ist besonders für diejenigen Studierenden reizvoll, die eine berufliche Zukunft mit wirtschaftsrechtlicher Ausrichtung anstreben. Im Vergleich zu anderen Bewerbern können sich die Mainzer Absolventen so auf dem Arbeitsmarkt entscheidende Wettbewerbsvorteile verschaffen.

Die zum Erwerb des Zertifikats erforderlichen Veranstaltungen gliedern sich in Basisveranstaltungen und in zwei Aufbaumodule. Während es sich bei den Basiskursen um speziell auf die Bedürfnisse der juristischen Studierenden zugeschnittene Lehrangebote handelt, stellen die Aufbaumodule Vorlesungen aus dem regulären Programm des Studiengangs Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaften dar.

Basisveranstaltungen des SQ-Zertifikates Wirtschaft

Die Basisveranstaltungen dienen der Vorbereitung der Zertifikatsteilnehmer auf die originär wirtschaftswissenschaftlichen Veranstaltungen. Es werden daher grundsätzlich keine gesonderten Leistungsnachweise über die abgelegten Einzelveranstaltungen ausgestellt. Eine detaillierte Auflistung der besuchten Veranstaltungen findet sich allerdings auf dem abschließenden Zertifikat wieder.

 

Wintersemester 2017/18

BWL für Juristen

Dozent: Dominic Kaiser

Recht und Wirtschaft sind eng miteinander verzahnt. Dennoch denken und strukturieren Juristen Probleme anders als Betriebswirtschaftler. Wer als Jurist Unternehmen beraten oder die Geschicke eines großen Konzerns lenken will, muss sich daher zwangsläufig mit allen Facetten von Unternehmensrecht und wirtschaftlicher Umsetzung befassen. Die enge Verflechtung von Betriebswirtschaftslehre und Jura macht es für jeden Juristen daher erforderlich, dass seine Entscheidungen und Bewertungen nicht nur juristisch, sondern auch betriebswirtschaftlich fundiert sein müssen. Dies gilt sowohl für den Unternehmungs- und Verbandsjuristen, als auch für den Wirtschaftsanwalt. Diese Veranstaltung richtet sich daher an alle Studierenden, welche im Rahmen des SQ-Wirtschaftszertifikats betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erwerben oder ihre vertiefen möchten.

Termine:

Samstag, 07.10.2017, 10:00h bis 15:00h, RW 2
Samstag, 14.10.2017, 10:00h bis 15:00h, RW 2
Samstag, 21.10.2017, 10:00h bis 15:00h, RW 2
Samstag, 28.10.2017, 10:00h bis 15:00h, RW 2

Klausur:

tba

Anmeldung: Jogustine 03.135.16452

 

 

Sommersemester 2017

BWL für Juristen

Dozent: Dominic Kaiser

Recht und Wirtschaft sind eng miteinander verzahnt. Dennoch denken und strukturieren Juristen Probleme anders als Betriebswirtschaftler. Wer als Jurist Unternehmen beraten oder die Geschicke eines großen Konzerns lenken will, muss sich daher zwangsläufig mit allen Facetten von Unternehmensrecht und wirtschaftlicher Umsetzung befassen. Die enge Verflechtung von Betriebswirtschaftslehre und Jura macht es für jeden Juristen daher erforderlich, dass seine Entscheidungen und Bewertungen nicht nur juristisch, sondern auch betriebswirtschaftlich fundiert sein müssen. Dies gilt sowohl für den Unternehmungs- und Verbandsjuristen, als auch für den Wirtschaftsanwalt. Diese Veranstaltung richtet sich daher an alle Studierenden, welche im Rahmen des SQ-Wirtschaftszertifikats betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erwerben oder ihre vertiefen möchten.

Termine:

Samstag, 22.04.2017, 10:00h bis 15:00h, RW 2
Samstag, 29.04.2017, 10:00h bis 15:00h, RW 2
Samstag, 06.05.2017, 10:00h bis 15:00h, RW 2
Samstag, 13.05.2017, 10:00h bis 15:00h, RW 2

Klausur:

tba

Anmeldung: Jogustine 03.135.16452

 

VWL für Juristen

Dozent: Dr. Nicco Graf


Die Veranstaltung „VWL für Juristen“ bietet einen ersten Einblick in die Methoden der Volkswirtschaftslehre.

Termine:

Samstag, 10.06.2017, 10:00h bis 18:00h, RW 3
Samstag, 24.06.2017, 10:00h bis 18:00h, RW 2

Klausur: 06.07.2017, 8.30 Uhr, N 33
 

Anmeldung: Jogustine 03.135.16454

 

Recht und Ökonomik

Dozent: Matthias Werner

Was sind die Auswirkungen von Rechtsnormen auf das Verhalten der betroffenen Personen? Sind diese Auswirkungen gesellschaftlich wünschenswert? Wann sind gesetzliche Regelungen „effizient“? Wann sind sie „gerecht“? Diesen Fragen versucht die Rechtsökonomik mit den Mitteln der Wirtschaftswissenschaft auf den Grund zu gehen. Aus einfachen Modellen werden die Eckpfeiler der deutschen, aber auch ausländischer Rechtsordnungen hergeleitet. Die Veranstaltung vermittelt erste Einblicke in die Methodik sowie wichtige Grundwertungen der Rechtsökonomik. Diese gibt eine Antwort auf die Frage, warum das Recht welche Wirkungen entfaltet und wie die Reaktionen der Rechtsunterworfenen aussehen werden. Sie untersucht darüber hinaus, wie Normen gestaltet sein müssen, um den allgemeinen Wohlstands optimal zu fördern. Die notwendigen Grundlagen der VWL werden gemeinsam erarbeitet!

Termine:

Montag, 26.06.2017, 10:30h bis 16:30h, HS VII
Freitag, 07.07.2017, 15:30h bis 18:00h, HS VII
Samstag, 08.07.2017, 08:30h bis 11:30h, HS VII

Klausur: 13.07.2017 8.30-10:00h, P 206
 

Anmeldung: Jogustine 03.135.16453

 

 

Wintersemester 2016/17

BWL für Juristen

Dozent: Dominic Kaiser

Recht und Wirtschaft sind eng miteinander verzahnt. Dennoch denken und strukturieren Juristen Probleme anders als Betriebswirtschaftler. Wer als Jurist Unternehmen beraten oder die Geschicke eines großen Konzerns lenken will, muss sich daher zwangsläufig mit allen Facetten von Unternehmensrecht und wirtschaftlicher Umsetzung befassen. Die enge Verflechtung von Betriebswirtschaftslehre und Jura macht es für jeden Juristen daher erforderlich, dass seine Entscheidungen und Bewertungen nicht nur juristisch, sondern auch betriebswirtschaftlich fundiert sein müssen. Dies gilt sowohl für den Unternehmungs- und Verbandsjuristen, als auch für den Wirtschaftsanwalt. Diese Veranstaltung richtet sich daher an alle Studierenden, welche im Rahmen des SQ-Wirtschaftszertifikats, betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erwerben oder ihre vertiefen möchten.

 

Termine:

Do, 06.10.2016, 10:00h bis 16:00h, RW 4
Fr, 07.10.2016, 10:00h bis 16:00h, RW 4
Sa, 08.10.2016, 10:00h bis 16:00h, RW 4
Mo, 10.10.2016, 10:00h bis 16:00h, RW 4

Klausur:

tba

Anmeldung: Jogustine

 

VWL für Juristen


Dozent: Herr Dr. Nicco Graf


Die Veranstaltung „VWL für Juristen“ bietet einen ersten Einblick in die Methoden der Volkswirtschaftslehre.


Termine:
05.11.2016 09:00 – 16:00h im RW 2
25.11. 15:00 – 18:00 h im N3 (Muschel)
26.11. 10:00 – 16:00h im N3 (Muschel)
Anmeldung: Jogustine (Basismodul)
 

 

Recht und Ökonomik


Dozent: Herr RA Matthias Werner                     
 
Was sind die Auswirkungen von Rechtsnormen auf das Verhalten der betroffenen Personen? Sind diese Auswirkungen gesellschaftlich wünschenswert? Wann sind gesetzliche Regelungen „effizient“? Wann sind sie „gerecht“? Diesen Fragen versucht die Rechtsökonomik mit den Mitteln der Wirtschaftswissenschaft auf den Grund zu gehen. Aus einfachen Modellen werden die Eckpfeiler der deutschen, aber auch ausländischer Rechtsordnungen hergeleitet. Die Veranstaltung vermittelt erste Einblicke in die Methodik sowie wichtige Grundwertungen der Rechtsökonomik. Diese gibt eine Antwort auf die Frage, warum das Recht welche Wirkungen entfaltet und wie die Reaktionen der Rechtsunterworfenen aussehen werden. Sie untersucht darüber hinaus, wie Normen gestaltet sein müssen, um den allgemeinen Wohlstands optimal zu fördern. Die notwendigen Grundlagen der VWL werden gemeinsam erarbeitet!
 
Termine:
06.01.17. 15:00 – 17:30h (s.t.) HS VII (00 424)
09.01.17  09:00 – 11:30h (s.t.) HS VII (00 424)
19.01.17  15:00  - 17:30h (s.t.) (Raum wird noch bekannt gegeben)
23.01.17  09:00 – 11:30h (s.t.) HS VII (00 424)
 Anmeldung: Jogustine (Basismodul)
 

 

 

 

 

Sommersemester 2016

BWL für Juristen

Dozent: Dominic Kaiser

Recht und Wirtschaft sind eng miteinander verzahnt. Dennoch denken und strukturieren Juristen Probleme anders als Betriebswirtschaftler. Wer als Jurist Unternehmen beraten oder die Geschicke eines großen Konzerns lenken will, muss sich daher zwangsläufig mit allen Facetten von Unternehmensrecht und wirtschaftlicher Umsetzung befassen. Die enge Verflechtung von Betriebswirtschaftslehre und Jura macht es für jeden Juristen daher erforderlich, dass seine Entscheidungen und Bewertungen nicht nur juristisch, sondern auch betriebswirtschaftlich fundiert sein müssen. Dies gilt sowohl für den Unternehmungs- und Verbandsjuristen, als auch für den Wirtschaftsanwalt. Diese Veranstaltung richtet sich daher an alle Studierenden, welche im Rahmen des SQ-Wirtschaftszertifikats, betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erwerben oder ihre vertiefen möchten.

 

Termine:

Sa, 21.05.2016, 10:00h bis 18:00h, HS VII
Mo, 23.05.2016, 18:00h bis 21:00h, HS VII
Di, 24.05.2016, 17:00h bis 20:00h, HS VII
Mi, 25.05.2016, 17:00h bis 20:00h, HS VII

Klausur:

tba

Anmeldung: Jogustine (2. Anmeldephase) Nr. 03.135.16452, begrenzte Teilnehmerzahl

 

Recht und Ökonomik

Dozent: RA Matthias Werner

Was sind die Auswirkungen von Rechtsnormen auf das Verhalten der betroffenen Personen? Sind diese Auswirkungen gesellschaftlich wünschenswert? Wann sind gesetzliche Regelungen „effizient“? Wann sind sie „gerecht“? Diesen Fragen versucht die Rechtsökonomik mit den Mitteln der Wirtschaftswissenschaft auf den Grund zu gehen. Aus einfachen Modellen werden die Eckpfeiler der deutschen, aber auch ausländischer Rechtsordnungen hergeleitet. Die Veranstaltung vermittelt erste Einblicke in die Methodik sowie wichtige Grundwertungen der Rechtsökonomik. Diese gibt eine Antwort auf die Frage, warum das Recht welche Wirkungen entfaltet und wie die Reaktionen der Rechtsunterworfenen aussehen werden. Sie untersucht darüber hinaus, wie Normen gestaltet sein müssen, um den allgemeinen Wohlstands optimal zu fördern. Die notwendigen Grundlagen der VWL werden gemeinsam erarbeitet!

Termine:

Fr. 01.07.2016, 15:00h bis 17:30h, HS VII
Mo, 04.07.2016, 09:00h bis 11:30h, HS VII
Fr, 15.07.2016, 15:00h bis 17:30h, HS VII
Mo, 22.07.2016, 09:00h bis 11:30h, HSVII

Klausur:

Klausurtermine siehe Jogustine

Anmeldung: Jogustine Nr. 03.135.16453, begrenzte Teilnehmerzahl

 

Wintersemester 2015/16

BWL für Juristen - eine praxisnahe Einführung in die Grundlagen der BWL

Dozent: Dominic Kaiser

Recht und Wirtschaft sind eng miteinander verzahnt. Dennoch denken und strukturieren Juristen Probleme anders als Betriebswirtschaftler. Wer als Jurist Unternehmen beraten oder die Geschicke eines großen Konzerns lenken will, muss sich daher zwangsläufig mit allen Facetten von Unternehmensrecht und wirtschaftlicher Umsetzung befassen. Die enge Verflechtung von Betriebswirtschaftslehre und Jura macht es für jeden Juristen daher erforderlich, dass seine Entscheidungen und Bewertungen nicht nur juristisch, sondern auch betriebswirtschaftlich fundiert sein müssen. Dies gilt sowohl für den Unternehmungs- und Verbandsjuristen, als auch für den Wirtschaftsanwalt. Diese Veranstaltung richtet sich daher an alle Studierenden, welche im Rahmen des SQ-Wirtschaftszertifikats, betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erwerben oder ihre vertiefen möchten.

Termine:

Sa, 12.09.2015 10:00h bis 14:00h, RW 2
Di, 15.09.2015 16:00h bis 20:00h, RW 2
Fr. 18.09.2015 16:00h bis 20:00h, RW 2
Sa, 19.09.2015, 10:00 bis 14:00h, RW 2

Anmeldung: Jogustine Nr. 03.135.16452, begrenzte Teilnehmerzahl

 

Recht und Ökonomik

Dozent: RA Matthias Werner

Was sind die Auswirkungen von Rechtsnormen auf das Verhalten der betroffenen Personen? Sind diese Auswirkungen gesellschaftlich wünschenswert? Wann sind gesetzliche Regelungen „effizient“? Wann sind sie „gerecht“? Diesen Fragen versucht die Rechtsökonomik mit den Mitteln der Wirtschaftswissenschaft auf den Grund zu gehen. Aus einfachen Modellen werden die Eckpfeiler der deutschen, aber auch ausländischer Rechtsordnungen hergeleitet. Die Veranstaltung vermittelt erste Einblicke in die Methodik sowie wichtige Grundwertungen der Rechtsökonomik. Diese gibt eine Antwort auf die Frage, warum das Recht welche Wirkungen entfaltet und wie die Reaktionen der Rechtsunterworfenen aussehen werden. Sie untersucht darüber hinaus, wie Normen gestaltet sein müssen, um den allgemeinen Wohlstands optimal zu fördern. Die notwendigen Grundlagen der VWL werden gemeinsam erarbeitet!

Termine:

Fr. 08.01.2016, 15:00h bis 17:30h, HS VII
Mo, 11.01.2016, 09:00h bis 11:30h, HS VII
Fr, 15.01.2016, 15:00h bis 17:30h, HS VII
Mo, 18.01.2016, 09:00h bis 11:30h, HSVII

Klausur:

Fr, 22.01.2016, 12:00h bis 14:00 N33
Mo, 25.01.2016, 12:00h bis 14:00 N33

Anmeldung: Jogustine Nr. 03.135.16453, begrenzte Teilnehmerzahl

 

Der Anwalt als Unternehmer

Dozent: Dr. Ulrich Brink

Ein Anwalt sollte auch ein erfolgreicher Unternehmer sein. Lernziele sind:
• Den Anwalt als Unternehmer verstehen lernen
• Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen des Anwaltsberufs kennen lernen
• Mandantenorientierte und unternehmerisch orientierte Ziele verbinden lernen.

Die Themen reichen von unternehmerischen Wertvorstellungen, den berufsrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Vorgaben über Marketing und Organisation zum Rechnungswesen.

Termine:
07.01.16,
14.01.16
21.01.16
28.01.16

jeweils von 14:00 - 16:00 im Dekanatssaal.

Anmeldung: JOGUStINe

 

Sommersemester 2015

BWL für Juristen - eine praxisnahe Einführung in die Grundlagen der BWL

Dozent: Dominic Kaiser

Recht und Wirtschaft sind eng miteinander verzahnt. Dennoch denken und strukturieren Juristen Probleme anders als Betriebswirtschaftler. Wer als Jurist Unternehmen beraten oder die Geschicke eines großen Konzerns lenken will, muss sich daher zwangsläufig mit allen Facetten von Unternehmensrecht und wirtschaftlicher Umsetzung befassen. Die enge Verflechtung von Betriebswirtschaftslehre und Jura macht es für jeden Juristen daher erforderlich, dass seine Entscheidungen und Bewertungen nicht nur juristisch, sondern auch betriebswirtschaftlich fundiert sein müssen. Dies gilt sowohl für den Unternehmungs- und Verbandsjuristen, als auch für den Wirtschaftsanwalt. Diese Veranstaltung richtet sich daher an alle Studierenden, welche im Rahmen des SQ-Wirtschaftszertifikats, betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erwerben oder ihre vertiefen möchten.

Termine:

13.04.2015 10.00 - 14.00 Uhr, HS VII (Container)
14.04.2015 10.00 - 14.00 Uhr, HS VII (Container)
20.04.2015 10.00 - 14.00 Uhr, HS VII (Container)
23.04.2015 10.00 - 14.00 Uhr, HS VII (Container)

Anmeldung: JOGUStINe 03.135.16452

VWL für Juristen

Dozent: Johannes Tischer (Chair of Financial Economics, LS Prof. Dr. Schnabel)

Die Veranstaltung „VWL für Juristen“ bietet einen ersten Einblick in die Methoden der Volkswirtschaftslehre.

Termine:
•Di, 21.04.2015, 10:00 - 12:00 Uhr, RW2 (TERMINÄNDERUNG!)
•Fr, 24.04.2015, 14:00 - 18:00 Uhr, RW2
•Sa,08.05.2015, 14:00 - 18:00 Uhr, RW2
•Fr, 09.05.2015, 09:00 - 13:00 Uhr, RW2

Anmeldung: JOGUStINe 03.135.16454

Klausurtermin: 18. oder 19.5.2015.

Recht und Ökonomik

Dozent: RA Matthias Werner

Was sind die Auswirkungen von Rechtsnormen auf das Verhalten der betroffenen Personen? Sind diese Auswirkungen gesellschaftlich wünschenswert? Wann sind gesetzliche Regelungen „effizient“? Wann sind sie „gerecht“? Diesen Fragen versucht die Rechtsökonomik mit den Mitteln der Wirtschaftswissenschaft auf den Grund zu gehen. Aus einfachen Modellen werden die Eckpfeiler der deutschen, aber auch ausländischer Rechtsordnungen hergeleitet. Die Veranstaltung vermittelt erste Einblicke in die Methodik sowie wichtige Grundwertungen der Rechtsökonomik. Diese gibt eine Antwort auf die Frage, warum das Recht welche Wirkungen entfaltet und wie die Reaktionen der Rechtsunterworfenen aussehen werden. Sie untersucht darüber hinaus, wie Normen gestaltet sein müssen, um den allgemeinen Wohlstands optimal zu fördern. Die notwendigen Grundlagen der VWL werden gemeinsam erarbeitet!

Termine:

Fr 26.06.15, 15 bis 17:30 Uhr
Fr 10.07.15, 15 bis 17:30 Uhr

Mo 29.06.15, 10 bis 12:30 Uhr
Mo 13.07.15, 10 bis 12:30 Uhr

RW 2

E-Klausur: Termin wird noch bekanntgegeben

Anmeldung: JOGUStINe 03.135.16453

 

 

Wintersemester 2014/15

BWL für Juristen - eine praxisnahe Einführung in die Grundlagen der BWL

Dozent: Dominic Kaiser (LS Ruthig)

Die enge Verflechtung von Betriebswirtschaftslehre und Jura macht es für jeden Juristen erforderlich, dass seine Entscheidungen und Bewertungen nicht nur juristisch, sondern auch betriebswirtschaftlich fundiert sein müssen. Dies gilt sowohl für den Unternehmungs- und Verbandsjuristen, als auch für den Wirtschaftsanwalt. In der juristischen Ausbildung sollte daher vermehrt auf die Erlangung betriebswirtschaftliche Kenntnisse Wert gelegt werden. Diese Veranstaltung richtet sich daher an alle Studierenden, welche im Rahmen der neu geschaffenen Schlüsselqualifikation Recht und Wirtschaft, betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erwerben oder vertiefen möchten.

Termine: Die Veranstaltung findet als Blockveranstaltung statt. Die genauen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

  • Samstag, 22. November 2014, 10:00 - 15:00 Uhr, P104
  • Freitag, 28. November 2014, 14:00 - 18:00 Uhr, P104
  • Samstag, 29. November 2014, 10:00 - 15:00 Uhr, P104
  • Freitag, 5. Dezember 2014, 14:00 - 18:00 Uhr, P104
  • Freitag, 12. Dezember 2014, 10:00 - 12:00 Uhr, N 33

Anmeldung: JOGUStINe 03.135.16452

 

Recht und Ökonomik

Dozent: RA Matthias Werner

Was sind die Auswirkungen von Rechtsnormen auf das Verhalten der betroffenen Personen? Sind diese Auswirkungen gesellschaftlich wünschenswert? Wann sind gesetzliche Regelungen „effizient“? Wann sind sie „gerecht“? Diesen Fragen versucht die Rechtsökonomik mit den Mitteln der Wirtschaftswissenschaft auf den Grund zu gehen. Aus einfachen Modellen werden die Eckpfeiler der deutschen, aber auch ausländischer Rechtsordnungen hergeleitet. Die Veranstaltung vermittelt erste Einblicke in die Methodik sowie wichtige Grundwertungen der Rechtsökonomik. Diese gibt eine Antwort auf die Frage, warum das Recht welche Wirkungen entfaltet und wie die Reaktionen der Rechtsunterworfenen aussehen werden. Sie untersucht darüber hinaus, wie Normen gestaltet sein müssen, um den allgemeinen Wohlstands optimal zu fördern. Die notwendigen Grundlagen der VWL werden gemeinsam erarbeitet!

Termine:

  • Fr, 09.01.2015, 15:00 - 18:00 Uhr, Senatssaal, Natfak (ZDV-Gebäude), 7. Stock
  • Mo, 12.01.2015,09:00 - 12:00 Uhr, Senatssaal, Natfak (ZDV-Gebäude), 7. Stock
  • Fr, 23.01.2015, 15:00 - 18.00 Uhr, Senatssaal, Natfak (ZDV-Gebäude), 7. Stock
  • Mo, 26.01.2015, 09:00 - 12:00 Uhr, Senatssaal, Natfak (ZDV-Gebäude), 7. Stock

E-Klausur: Termin wird noch bekanntgegeben

Anmeldung: JOGUStINe 03.135.16453

 

Sommersemester 2014

BWL für Juristen - eine praxisnahe Einführung in die Grundlagen der BWL

Dozent: Dominic Kaiser (LS Ruthig)

Die enge Verflechtung von Betriebswirtschaftslehre und Jura macht es für jeden Juristen erforderlich, dass seine Entscheidungen und Bewertungen nicht nur juristisch, sondern auch betriebswirtschaftlich fundiert sein müssen. Dies gilt sowohl für den Unternehmungs- und Verbandsjuristen, als auch für den Wirtschaftsanwalt. In der juristischen Ausbildung sollte daher vermehrt auf die Erlangung betriebswirtschaftliche Kenntnisse Wert gelegt werden. Diese Veranstaltung richtet sich daher an alle Studierenden, welche im Rahmen der neu geschaffenen Schlüsselqualifikation Recht und Wirtschaft, betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erwerben oder vertiefen möchten.

Termine:

 

Die Termine finden geblockt statt. Zeit und Ort werden noch bekanntgegeben.

Anmeldung: JOGUStINe 03.135.16452

 

Recht und Ökonomik

Dozent: RA Matthias Werner

Was sind die Auswirkungen von Rechtsnormen auf das Verhalten der betroffenen Personen? Sind diese Auswirkungen gesellschaftlich wünschenswert? Wann sind gesetzliche Regelungen „effizient“? Wann sind sie „gerecht“? Diesen Fragen versucht die Rechtsökonomik mit den Mitteln der Wirtschaftswissenschaft auf den Grund zu gehen. Aus einfachen Modellen werden die Eckpfeiler der deutschen, aber auch ausländischer Rechtsordnungen hergeleitet. Die Veranstaltung vermittelt erste Einblicke in die Methodik sowie wichtige Grundwertungen der Rechtsökonomik. Diese gibt eine Antwort auf die Frage, warum das Recht welche Wirkungen entfaltet und wie die Reaktionen der Rechtsunterworfenen aussehen werden. Sie untersucht darüber hinaus, wie Normen gestaltet sein müssen, um den allgemeinen Wohlstands optimal zu fördern.  Die notwendigen Grundlagen der VWL werden gemeinsam erarbeitet!

Termine:

  • Mo, 23.06.2014, 9.30 - 12.00 Uhr, N 3 (Muschel)
  • Mo, 30.06.2014, 9.30 - 12.00 Uhr, N 3 (Muschel)
  • Mo, 14.07.2014, 9.30 - 12.00 Uhr, N 3 (Muschel)
  • Mo, 21.07.2014, 9.30 - 12.00 Uhr, N 3 (Muschel)

E-Klausur: Termin wird noch bekanntgegeben

Anmeldung: JOGUStINe 03.135.16453

 

VWL für Juristen

Dozent: Johannes Tischer (Chair of Financial Economics, LS Prof. Dr. Schnabel)

Die Veranstaltung „VWL für Juristen“ bietet einen ersten Einblick in die Methoden der Volkswirtschaftslehre.

Termine:

  • Mo, 05.05.2014, 18:00 - 20:00 Uhr, RW2
  • Fr, 09.05.2014, 10:00 - 14:00 Uhr, RW3
  • Sa,10.05.2014, 10:00 - 14:00 Uhr, RW3
  • Fr, 16.05.2014, 10:00 - 14:00 Uhr, RW3

Anmeldung: JOGUStINe 03.135.16454

 

Wintersemester 2013/2014

BWL für Juristen - eine praxisnahe Einführung in die Grundlagen der BWL

Dozent: Dominic Kaiser (LS Ruthig)

Die enge Verflechtung von Betriebswirtschaftslehre und Jura macht es für jeden Juristen erforderlich, dass seine Entscheidungen und Bewertungen nicht nur juristisch, sondern auch betriebswirtschaftlich fundiert sein müssen. Dies gilt sowohl für den Unternehmungs- und Verbandsjuristen, als auch für den Wirtschaftsanwalt. In der juristischen Ausbildung sollte daher vermehrt auf die Erlangung betriebswirtschaftliche Kenntnisse Wert gelegt werden. Diese Veranstaltung richtet sich daher an alle Studierenden, welche im Rahmen der neu geschaffenen Schlüsselqualifikation Recht und Wirtschaft, betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erwerben oder vertiefen möchten.

Termine:

 

Fr,  10.01.2014, 14 - 18 Uhr, RW 2
Sa, 11.01.2014, 10 - 14 Uhr, RW 2
Fr,   24.01.2014, 14 - 18 Uhr, RW 2
Sa, 25.01.2014, 10 - 14 Uhr, RW 2

Anmeldung: JOGUStINe 03.135.16452

 

Recht und Ökonomik

Dozent: RA Matthias Werner

Was sind die Auswirkungen von Rechtsnormen auf das Verhalten der betroffenen Personen? Sind diese Auswirkungen gesellschaftlich wünschenswert? Wann sind gesetzliche Regelungen „effizient“? Wann sind sie „gerecht“? Diesen Fragen versucht die Rechtsökonomik mit den Mitteln der Wirtschaftswissenschaft auf den Grund zu gehen. Aus einfachen Modellen werden die Eckpfeiler der deutschen, aber auch ausländischer Rechtsordnungen hergeleitet. Die Veranstaltung vermittelt erste Einblicke in die Methodik sowie wichtige Grundwertungen der Rechtsökonomik. Diese gibt eine Antwort auf die Frage, warum das Recht welche Wirkungen entfaltet und wie die Reaktionen der Rechtsunterworfenen aussehen werden. Sie untersucht darüber hinaus, wie Normen gestaltet sein müssen, um den allgemeinen Wohlstands optimal zu fördern.  Die notwendigen Grundlagen der VWL werden gemeinsam erarbeitet!

Termine:

  • Mi, 27.11.2013, 16:00 – 18:30 Uhr, RW 2
  • Mi, 04.12.2013, 16:00 – 18:30 Uhr, RW 2
  • Mi, 18.12.2013, 16:00 – 18:30 Uhr, RW 2
  • Mi, 08.01.2014, 16:00 – 18:30 Uhr, RW 2

E-Klausur: 12.02.2014, Ausweichtermin: 20.02.2014, 16.00 - 17.30 Uhr, N33 (NatFak)

Anmeldung: JOGUStINe 03.135.16453

 

Der Anwalt als Unternehmer

Dozent: Dr. Ulrich Brink

Ein  Anwalt  sollte auch ein erfolgreicher Unternehmer sein. Lernziele sind:

  • Den Anwalt als Unternehmer verstehen lernen
  • Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen des Anwaltsberufs kennen lernen
  • Mandantenorientierte und unternehmerisch orientierte Ziele verbinden lernen.

Die Themen reichen von unternehmerischen Wertvorstellungen, den berufsrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Vorgaben über Marketing und Organisation zum Rechnungswesen.

Termine:

  • 09.01.2014
  • 16.01.2014
  • 23.01.2014
  • 30.01.2014
    jeweils von 14 bis 16 Uhr im HS VI

Anmeldung: JOGUStINe