Ethik - Religion - Recht


Was Recht ist, kann nicht nur aus dem Blickwinkel des positiven Rechts und der Rechtswissenschaft betrachtet werden. Das SQ-Zertifikat Ethik – Religion – Recht richtet sich an Studierende der Rechtswissenschaften, die eine Zusatzqualifikation durch interdisziplinäre Studien an einem anderen Fachbereich erwerben wollen, die das juristische Studium mit Blick auf die weiten Berufsfeldern von Juristinnen und Juristen ergänzen. Eine moderne, diskursfähige philosophisch-theologische Ethik bieten Deute- und Begründungsangebote, die bei der Bewertung von Lebenssachverhalten aus juristischer Perspektive hilfreich sein können. Der Blick in das Rechtssystem des Kirchenrechts weitet den Blick über den eigenen Rechtskreis hinaus. Das Religionsrecht zeigt auf, dass der Staat und die Religionsgemeinschaften in einem auch rechtlich dynamischen Verhältnis stehen und bisweilen zur Verwirklichung des Gemeinwohlauftrags aufeinander angewiesen sind. 


Das Programm
 
Den Inhalt können Sie ganz auf Ihre Interessen abstellen. Sie belegen Vorlesungen nach eigener Wahl aus mindestens 2 Fächern (Moraltheologie, Sozialethik und Kirchenrecht) mit insgesamt 5 SWS und ein Seminar (2 SWS). Das Zertifikat wird mit einer mündlichen Prüfung von 30 min abgeschlossen. 


Voraussetzungen

Sie müssen den Grundlagenschein Rechtsphilosophie absolviert haben und sich direkt beim Prüfungsamt  der Katholisch-Theologischen-Fakultät (http://www.kath.theologie.uni-mainz.de/82.php). Eine Anmeldung über Jogustine ist nicht erforderlich. Selbstverständlich steht das Programm Studierenden aller Konfessionen und Bekenntnisse offen.
 

Alles weitere entnehmen Sie bitte dem Flyer.