Weitere anglophone Studienangebote

Für die folgenden Studienmöglichkeiten werden Studiengebühren erhoben.
(Gebührenfreie Studienplätze finden Sie im ERASMUS-Programm und im Magister iuris).

LL.M. an der University of the West of England (Bristol)

Der Master of Laws (LL.M.) ist ein einjähriger Aufbaustudiengang. Es können sich Mainzer Jurastudierende bewerben, die das 6. Fachsemester absolviert und drei Übungen für Fortgeschrittene im Bürgerlichen, Öffentlichen und im Strafrecht jeweils mit einem Notendurchschnitt von mindestens 8 Punkten bestanden haben. Die Bewerbung erfolgt nicht im Rahmen des allgemeinen Bewerbungsverfahrens des Auslandsbüros, sondern direkt an der Partneruniversität über Vermittlung durch Klaus Mayer. Weitere Informationen erhalten Sie von Klaus Mayer im Auslandsbüro.

LL.M. an der University of Glasgow

Der Master of Laws (LL.M.) ist ein einjähriger Aufbaustudiengang. Es können sich Mainzer Jurastudierende bewerben, die das 6. Fachsemester absolviert und drei Übungen für Fortgeschrittene im Bürgerlichen, Öffentlichen und im Strafrecht jeweils mit einem Notendurchschnitt von mindestens 8 Punkten bestanden haben. Die Bewerbung erfolgt nicht im Rahmen des allgemeinen Bewerbungsverfahrens des Auslandsbüros, sondern direkt an der Partneruniversität über Vermittlung durch Klaus Mayer. Ein an der University of Glasgow erworbener LL.M.-Abschluss kann unter bestimmten Voraussetzungen als Schwerpunktbereich "Common Law/Schottisches Recht" anerkannt werden. Weitere Informationen erhalten Sie von Klaus Mayer im Auslandsbüro.

LL.M. Business Law an der De Montfort University (Leicester)

Der Master of Laws (LL.M.) ist ein einjähriger Aufbaustudiengang. Es können sich Mainzer Jurastudierende bewerben, die drei Übungen für Fortgeschrittene im Bürgerlichen, Öffentlichen und im Strafrecht absolviert haben. Die Bewerbung erfolgt nicht im Rahmen des allgemeinen Bewerbungsverfahrens des Auslandsbüros, sondern direkt an der Partneruniversität über Vermittlung durch Klaus Mayer. Weitere Informationen erhalten Sie von Klaus Mayer im Auslandsbüro.

LL.M. (International) bzw. LL.M. in Global Business Law an der La Trobe University (Melbourne, Australia)

Der Master of Laws (LL.M.) ist ein einjähriger Aufbaustudiengang. Es können sich Mainzer Jurastudierende bewerben, die das 6. Fachsemester absolviert und drei Übungen für Fortgeschrittene im Bürgerlichen, Öffentlichen und im Strafrecht jeweils mit einem Notendurchschnitt von mindestens 8 Punkten bestanden haben. Darüber hinaus sind Kenntnisse des Common Law und fortgeschrittene Sprachkenntnisse nachzuweisen. Auf der rechten Seite finden Sie eine Präsentation der La Trobe University zu den Angeboten für deutsche Studierende/Graduierte. Bitte beachten Sie, dass für die Zulassung von Mainzer Studierenden günstigere Bedingungen gelten. Weitere Informationen erhalten Sie von Klaus Mayer im Auslandsbüro.

Kriminologisches Studien- und Praxissemester an der Colorado State University (Pueblo, USA)

Mainzer Jura- und Soziologiestudierende können am Center for the Study of Crime and Justice (CSCJ) am Department of Sociology der Colorado State University (USA) ein Studien- und Praxissemester verbringen. Im fall term (August – Dezember) werden an der Universität kriminologische Vorlesungen angeboten. Im Januar und Februar schließt sich ein Praktikum an, das in einer Anwaltskanzlei, in einem Sheriff-Büro bzw. in einem Gefängnis absolviert werden kann; die Kombination mehrerer Stellen ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von Petra Wacker in der .

^Zum Seitenanfang