Dr. Christoph Schallert

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht
Sozialtrainer (KST/RAP/PPC)

 

Kontakt
Johannes-Gutenberg-Universität
Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
Jakob-Welder-Weg 9
Zimmer 02-125
55128 Mainz

 Telefon: 06131/39-22030
                0178/612220-3
Email: ch.schallert(at)uni-mainz.de
 

Tätigkeitsschwerpunkte am Lehrstuhl

Berufsbezogene Mitgliedschaften:

Veröffentlichungen:

    • Strafrecht trifft Mensch und Kamel. Berufsorientiertes Praxislernen beim Kriminologisch fundierten Sozialen Training, in: Gutenberg Lehrkolleg der Johannes Gutenberg-Universität Mainz / Marie-Theres Moritz (Hrsg.): Employability als Ziel universitärer Lehre. Innovative Lehrprojekte an der JGU, Bielefeld: UniversitätsVerlagWebler 2015, S. 35-46
    •  
    • Konfrontative Pädagogik trifft RAP. Plädoyer für kultivierte Konfrontationen im richtigen Augenblick, in: ajs-Informationen 1/2015, S. 4-7
    •  
    • gemeinsam mit Julia Schuler und Patrick Bopp: Soziales Training kann man "hören" - oder machen. Das Lehr-Projekt "Kriminologisch fundiertes Soziales Training", in: stud. iur., Zeitschrift der Fachschaft Jura an der JGU, Ausgabe WS 2014/15, S. 20-22
    •  
    • Lernen von Projekt Chance: KonTrakt - ein Wohngruppenkonzept für den geschlossenen Jugendstrafvollzug, in: Rössner/Wulf (Hrsg.), Wahr.Haft.Leben - 10 Jahre Strafvollzug in freien Formen; Tübinger Schriften und Materialien zur Kriminologie (TÜKRIM), Tübingen 2014
    •  
    • gemeinsam mit Sebastian Sobota: Schieflage die II. - Risiken und Nebenwirkungen des geltenden BtMG, in: Strafverteidiger 11/2013, S. 724-728
    •  
    • Das Konfrontative Soziale Training, in: Weidner/Kilb (Hrsg.), Handbuch Konfrontative Pädagogik. Grundlagen und Handlungsstrategien zum Umgang mit aggressivem und abweichendem Verhalten. Weinheim und München: Juventa Verlag 2011, S. 140-146
    •  
    • zusammen mit Michael Bock: Erziehung im geschlossenen Jugendstrafvollzug. Das Wohngruppenkonzept KonTrakt in der JVA Wiesbaden, in: Sanders/Bock (Hrsg.), Kundenorientierung - Partizipation - Respekt. Neue Ansätze in der Sozialen Arbeit. Wiesbaden: VS Verlag 2009, S. 239-277
    •  
    • Demokratisierung und Selbstverwaltung; Das Wohngruppenkonzept „KonTrakt“ in der JVA Wiesbaden in seinen juristischen, kriminologischen und pädagogischen Bezügen, Mainz 2008
    •  
    • Erkennen krimineller Gefährdung und wirksames Eingreifen. Die Methode der idealypisch-vergleichenden Einzelfallanalyse in der Praxis; in: DVJJ-Journal 1998, S. 7-23
    •  
    • (als Mitherausgeber): Projektgruppe Nordhorn: NORDHORN - Ein Mißbrauchsprozeß und die Lehren daraus; Beitrag: Hinweise für Journalisten; Verlagsgemeinschaft Anarche, Inning 1996, ISBN 3-930321-36-X