Curriculum Vitae

Professor Dr. Meinrad Dreher, LL.M., Jahrgang 1955, studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten in Freiburg, Lausanne und Philadelphia (Fulbright-Stipendiat an der University of Pennsylvania). Nach dem Rechtsreferendariat in Freiburg und Frankfurt wurde er mit einer kartellrechtlichen Dissertation an der Universität Freiburg promoviert. Es folgte daselbst die Habilitation mit einer Untersuchung zum Thema „Die Versicherung als Rechtsprodukt“. Im Jahre 1991 übernahm er den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Von dort wechselte er im Jahre 1995 auf den Lehrstuhl für Europarecht, Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er war unter anderem als Richter am OLG Frankfurt für mehrere Jahre Mitglied des Kartellsenats, Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Universität Gießen und Mitglied zahlreicher Hochschulselbstverwaltungsgremien an dieser Universität, Dekan des Fachbereichs Recht- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Mainz, Gastprofessor in den USA und Korea, Mitglied mehrerer Sachverständigengruppen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Experte bei Anhörungen im Rahmen diverser handels- und wirtschaftsrechtlicher Gesetzgebungsverfahren in Bund und Ländern sowie Experte im Rahmen wirtschaftsrechtlicher EU-Gesetzgebung. Derzeit ist Professor Dreher Richter des Verfassungsgerichtshofs Rheinland-Pfalz, Aufsichtsratsmitglied bei mehreren Unternehmen, Mitglied von Beiräten und Arbeitskreisen, z.B. Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Forschungsinstituts für Wirtschaftsverfassung e.V. in Köln (seit 1996, Vorsitzender 2009 bis 2015), Mitglied des Arbeitskreises Wirtschaft und Recht im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. (seit 2002), Mitglied des Vorstands des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft e.V. in Berlin (seit 2010) und nach langjähriger Vorstandstätigkeit (1994 bis 2015) seit dem Jahr 2016 Ehrenmitglied des forum vergabe e.V. in Berlin sowie Vorstandsmitglied der Robert Müller-Stiftung zur Förderung der medizinischen Wissenschaft und Forschung in Mainz (seit 2011). Er ist ferner Mitherausgeber bzw. Mitglied des Herausgeberbeirats kartellrechtlicher (ZWeR), versicherungsrechtlicher (VersR und ZVersWiss) sowie vergaberechtlicher (NZBau) Zeitschriften.