Juristische Fachsprachkurse und Einführungskurse in ausländische Rechtssysteme

Fachsprachkurse

Das Auslandsbüro bietet zum Erwerb des „Sprachscheins“ gemäß § 4 Abs. 1 Nr. 6 JAPO und zur Vorbereitung eines Auslandsaufenthaltes rechtswissenschaftlich ausgerichtete Sprachkurse an. Da am Fachbereich für anglophones Recht und englische Rechtssprache inzwischen ein breites Angebot existiert (s. in JOGU-StINe im jeweiligen Semesterangebot "Rechtswissenschaft" unter "Fremdsprachen/Schlüsselqualifikationen), konzentriert sich das Auslandsbüro auf Französisch und andere Sprachen.

Französisch

Der Kurs „Introduction au droit (français)“ steht allen Studierenden offen und ermöglicht den Erwerb eines „Sprachscheins“ gemäß § 4 Abs. 1 Nr. 6 JAPO. Er ist zugleich der Einstieg in die aufeinander aufbauenden Kurse zur Vorbereitung auf das Frankreichstudium im Bachelorstudiengang „Deutsches und Französisches Recht“. Die Kurstermine finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis JOGU-StINe.

Andere Sprachen

Aktuell ist als regelmäßiges Angebot in jedem Wintersemester ein Kurs zur Einführung in die türkische und italienische Rechtssprache vorgesehen. In weiteren Sprachen werden Kurse nur dann angeboten, wenn sich eine ausreichende Zahl an Interessentinnen und Interessenten findet. Falls Sie einen Kurs zur spanischen oder polnischen Rechtsterminologie besuchen wollen, wenden Sie sich bitte an Klaus Mayer im Auslandsbüro.

^Zum Seitenanfang

Einführungskurse in ausländische Rechtssysteme

Speziell für die aktuellen Bewerberinnen und Bewerber um ein Auslandsjahr werden am Ende der Vorlesungszeit jedes Sommersemesters Einführungskurse in das englische und französische Recht angeboten. Diese Kurse werden von Dozentinnen und Dozenten der Partneruniversitäten abgehalten und finden in der Regel als zweiwöchige Blockseminare (täglich 3 Vorlesungsstunden am Abend) statt.
In einem zweisemestrigen Zyklus werden im Rahmen des Vorbereitungsprogramms für den Integrierten Studiengang Lehrveranstaltungen zur französischen Rechtsmethodologie angeboten. Nähere Informationen erhalten Sie im Frankreichbüro.

^Zum Seitenanfang